Wie spielt man EuroMillions richtig?

Du hast von den Millionen Gewinnen in Europa gehört?

Du hast dir die Frage gestellt: Wie spielt man den EuroMillions eigentlich?

Wie wird EuroMillion gespielt und wie nicht?Für viele ist das erstmal eine einfache Frage, die meisten kennen Lotto bereits seit lanngen und wissen sehr gut, wie EuroLotto funktionert.

Doch es lohnt sich einen genauen Blick auf unterschiedliche Herrangehensweisen zu werfen. Nicht nur Neulinge der Meehrstaaten-Lotterie werden das Spiel lernen, auch die alten Hasen können noch etwas neues erfahren.

Es gibt einige Unterschiede zu anderen Lotterien wie EuroJackpot oder Lotto 6aus49. Beim EuroJackpot muss man z.B. sieben zahlen für den Hauptgewinn treffen und nicht wie beim Euro Millionen Spiel fünf. Doch vergleicht man die möglichen Hauptgewinne sieht man das es noch mehr Unterschiede gibt. So kann man beim EuroJackpot maximal 95 Millionen Euro und beim Lotto 6aus49 nur 45 Millionen Euro gewinnen. Beim EuroMillions kann man bis zu 190 Millionen abräumen.

Wie wird EuroMillion gespielt?

Erst einmal das Spielprinziep: es wird auf 5 aus 50 Gewinnzahlen und auf 2 aus 12 Sternzahlen getippt. Werden alle Zahlen richtig vorhergesagt, gehört der Hauptpreis dir. Die Chancen den Jackpot abzuräumen liegt bei 1 zu 140 Millionen und damit genauso hoch wie beim Lotto 6aus49.

Die Gewinnzahlen werden zweimal die Woche gezogen. Immer Dienstags und Freitags werden gegen 21:20 Uhr die Zahlen in einer Ziehung ermittelt.

Wer seine Chancen auf einen Gewinn erhöhen möchte hat verschiedenen Möglichkeiten. Zum einen ist die Chance höher einen Gewinn zu erhalten, wenn man über eine längere Zeit tippt. Dann erhöht sich logischer Weise auch die Chance den Jackpot zu knacken.

Dann hat man noch die Option mehrere Tippscheine auszufüllen. Bei den Lottohelden werden gleich 8 Tippfelder auf einem Tippschein angeboten und im Lottoland können 6 Felder gleichzeitig auf einem Tippschein gespielt werden. So muss man nur einmal die Tippscheingebühr bezahlen und erhöht die Gewinnchancen.

EuroMillions mit System sielen

Systemtipps werden immer beliebter. Im Lottoland ist das Spielen eines Systemscheins sehr einfach. Hier kreuzt man auf dem Tippschein einfach mehr als 5 Zahlen an. So kann man beispielsweise zu den fünf Gewinnzahlen einfach fünf weitere ankreutzen.

Durch einen Tippschein mit System erhöht sich zwar der Einsatz, aber auch die Chance auf einen Gewinn.

Wo kann man EuroMillions in Deutschland spielen?

Gerade das “Wo” ist in Deutschland ein wichtiger Punkt, wenn es darum geht “Wie spielt man EuroMillions?”

Gerade wenn der Jackpot mal wieder bei 190 Millionen Euro steht wird in den Medien öfter vom EuroMillions berichtet. Jedoch kann nur in den Teilnehmer Länder EuroMillions im Geschäft gespielt werden. In den 10 offiziellen Teilnehmerstaaten  kann eine Tippabgabe sowohl online als auch offline erfolgen. Wer nicht in einem dieser Länder ist, kann das nur im Internet.

In Deutschland kann EuroMillions nicht in einer Annahmestelle getippt werden. Daher bleibt Ihnen nur das Tippen im Internet übrig.

Wie wird EuroMillionen nicht gespielt?

Wenn wir über das “Wie” sprechen, sollten wir auch über das “Wie nicht” sprechen.

Die Wahl der Zahlen bleibt immer Ihnen überlassen. Das EuroMillionen dem Zufallsprinzip unterliegt, empfehlen wir keine Muster zu tippen. Wir möchten niemanden bevormunden, jedoch ist es ratsam die Wahl der Zahlen dem Quicktipp Zufallsgenerator zu überlassen. So vermeidet man häufige Zahlenkombinationen, die von anderen auch getippt werden.

Denn wenn man einen Gewinn abräumt muss man mit anderen teilen, wenn diese die gleichen Zahlenkombinationen haben wie Sie.

Zum Schluss möchten wir noch darauf Hinweisen, das die Teilnahme erst ab 18 Jahren erlaubt ist. Also spielen Sie erst wenn Sie volljährig sind.

Probieren Sie es einfach bei der nächsten Ziehung am Dienstag oder Freitag aus.

Wir wünschen Ihnen viel Glück!

 

 

 

      Login/Register access is temporary disabled
      Compare items
      • Cameras (0)
      • Phones (0)
      Compare
      0