EuroMillions Superziehung: Was sie darüber wissen sollten

Jackpot bei der nächsten Ziehung
17 Millionen €

Euroillions Superzeihung oder Superdraw? Was ist das?

Die Zeiten, in denen nur eine nationale Lotterie zur Verfügung stand, um die individuellen Gewinnchancen zu nutzen, sind schon lange vorbei.

Heutzutage stehen schon im europäischen Raum weitere Lotterien zur Verfügung, um gute Gewinne erzielen zu können.

Interessant sind hierbei auch die Jackpots, die in den dreistelligen Millionen Euro Bereich anwachsen.

Auch EuroMillions hält mit den Superziehungen einen derart großen Jackpot für die Spieler bereit. Nachfolgend erfahren Sie mehr über die begehrten Superziehungen von EuroMillions.

Was ist die EuroMillions Superziehung?

Die EuroMillions Superziehung findet maximal dreimal jährlich statt. Dabei beträgt die Gewinnsumme im Jackpot mindestens 100 Millionen Euro.

Eine Teilnahme ist daher sehr begehrt.

Alle Termine für die Superziehungen werden immer kurzfristig auf der Website des Anbieters bekanntgegeben.

Teilnehmen können Sie über einen normalen EuroMillions Tippschein.

Wird der Jackpot auch nach einigen Versuchen nicht geknackt, teilt der Anbieter die Gewinnsumme über die nächste Gewinnklasse auf. Dies erhöht auch die Gewinnchancen. Das Jackpotminimum liegt bei 100 Millionen Euro und kann nachfolgend bis zu 200 Millionen Euro erhöht werden.

Welche Unterschiede gibt es zur normalen EuroMillions Ziehung?

Bei der Euromillionen Superziehung gelten dieselben Regeln, wie bei der normalen Ziehung.

Die normale Ziehung der Euromillionen erfolgt zweimal pro Woche. Dabei gibt es Hauptzahlen von eins bis fünfzig und Sternenzahlen von eins bis zwölf.

Von den Hauptzahlen wählen Sie einfach fünf Zahlen aus. Die Sternenzahlen sind Zusatzzahlen. Hier wählen Sie zwei von zwölf Zahlen aus.

In der ersten Gewinnklasse haben Sie gewonnen, wenn die gezogenen Zahlen mit Ihren getippten übereinstimmen.

Ratgeber: Fragen, mit denen Sie sich beschäftigen sollten, bevor Sie eine an der EuroMillions Superziehung teilnehmen

Wie entsteht der Jackpot bei der EuroMillions Superziehung?

EuroMillions ist eine Mehrstaatenlotterie, die in vielen europäischen Ländern ausgespielt wird. Über 200 Millionen Menschen können aus zehn Staaten zweimal pro Woche mitspielen.

Alle Spieleinsätze werden in einen Topf geworfen. Hierdurch erwachsen regelmäßig sehr große Jackpots, die sich mit nationalen Jackpots in der Höhe nicht messen können.

Wie hoch ist der EuroMillions Superziehung Jackpot?

Der Jackpot bei den Euromillionen Superziehungen ist auf mindestens 100 Millionen Euro festgeschrieben und damit garantiert. Wenn Sie bei der Superziehung mitspielen, können Sie daher maximal 100 Millionen Euro gewinnen.

Wird der Jackpot aber nicht geknackt, kann er für die nächste Ziehung auf bis zu 200 Millionen Euro erhöht werden. Hierdurch erhöht sich dann auch entsprechend der Gewinn für den Spieler.

Wann findet die EuroMillions Superziehung statt?

Die Termine für die Euromillionen Superziehung werden immer kurzfristig auf der Website des Anbieters bekanntgegeben.

Insgesamt werden 3 Superziehungen pro Jahr veranstaltet. Auch die Jackpothöhe wird dann bekanntgegeben. Sie liegt bei mindestens 100 Millionen Euro und kann bis maximal 200 Millionen Euro anwachsen.

Welche Regeln gibt es bei der EuroMillions Superziehung und wie wird die EuroMillions Superziehung ausgespielt?

Die Euromillionen Ziehung wird schon seit 2004 ausgespielt. Insgesamt nehmen zehn Länder Europas an den Superziehungen teil. Dabei kann bei Euromillionen insgesamt zweimal wöchentlich ein Tipp abgegeben werden.

Die Ziehungen sind jeweils dienstags und freitags. Gezogen werden die Zahlen in Paris.

Spielscheine können in Deutschland online erworben werden. Ein Euromillionen Spielfeld kostet in Deutschland drei Euro. Angekreuzt werden fünf Zahlen aus fünfzig Zahlen und zwei Zahlen als Sternenzahlen aus zwölf Zahlen. Die Sternenzahlen sind die Zusatzzahlen.

Was kostet die Teilnahme an der EuroMillions Superziehung?

Ein Tippfeld kostet von Deutschland aus drei Euro. An der Superziehung kann online von Deutschland aus teilgenommen werden. Einige Anbieter geben online die Tippscheine für die Teilnahme aus. Der Preis ist einheitlich geregelt.

Entscheidung: sollten Sie beim EuroMillions Superdraw tippen?

Der Zusammenschluss der zehn Länder für eine Lotterie spielt gleichzeitig zweimal wöchentlich vergleichsweise viel Geld in den gemeinsamen Topf, sodass der Jackpot sehr schnell hoch anwachsen kann.

Wenn Sie den Jackpot knacken möchten, sollten Sie von Deutschland aus online einen Tippschein abgeben. Die Quoten stehen gut und als Mindestgewinn für den Jackpot werden immer 100 Millionen Euro bereitgestellt. Dreimal pro Jahr wird die Superziehung vom Anbieter veranstaltet.

Die Terminbekanntgabe der Superziehung erfolgt immer kurzfristig auf der Website.

Gezogen werden die Zahlen in Paris. Eine nationale Lotterie benötigt statistisch sehr viel länger, um an eine derartige Jackpothöhe zu gelangen. Insofern ist der Jackpot der Superziehungen sehr lukrativ.

Zur Teilnahme muss ein Tippfeld ausgefüllt werden. Stimmen die Zahlen in der ersten Gewinnklasse mit Ihren Zahlen überein, haben Sie den Jackpot geknackt und können sich über einen großen Geldbetrag freuen.

      Enable registration in settings - general
      Compare items
      • Cameras (0)
      • Phones (0)
      Compare
      0